So wählen Sie Rollos: Vor- und Nachteile

Die Fensterdekoration in der Wohnung spielt eine wichtige Rolle. Die ausgewählten Vorhänge ergänzen das Innendesign und verleihen ihm einen fertigen Look. Rollos sind eine moderne Gestaltungsmöglichkeit für Fensteröffnungen. Sie passen gut zu Tüll, Lambrequin. Die Hersteller bieten eine große Auswahl an Rollos-Modellen mit ihren eigenen Vor- und Nachteilen.

Vorteile

Rollos sind ein Tuch, das mit einem Hebemechanismus ausgestattet ist. Die Nachfrage nach solchen Produkten nimmt aus mehreren Gründen stetig zu, verbunden mit einer Vielzahl von Vorteilen:

  1. Die Konstruktion ist einfach zu installieren. Die Installation kann von fast jeder Person vorgenommen werden, die keine besonderen Fähigkeiten hat.
  2. Geeignet für alle Arten von Fensteröffnungen. Kann auf Kunststoff- und Holzkonstruktionen installiert werden.
  3. Beeinträchtigen Sie nicht das Öffnen von Lüftungsschlitzen und Fenstern. Dies liegt an der Besonderheit der Befestigung am Rahmen.
  4. Eine breite Palette von Farben. Es gibt Optionen sowohl für einfarbige Produkte als auch mit verschiedenen Drucken.
  5. Bequeme Regulierung der Lichtintensität. Sogar ein Kind kann mit dem Mechanismus umgehen.
  6. Passen gut zu Tüll aus verschiedenen Materialien. Es ergänzt harmonisch jede Fenstergestaltung.
  7. Pflegeleichtigkeit. Das Material ist mit staubabweisenden Substanzen imprägniert.
  8. Verhindert effektiv das Eindringen von Sonnenlicht in den Raum. Dies gilt an heißen Tagen, im Winter reduziert es den Wärmeverlust.

Nachteile

Bei einer Vielzahl von Vorteilen erscheinen die Nachteile recht unbedeutend. Bei der Entscheidung, eine Fensteröffnung mit Rollos zu gestalten, müssen diese berücksichtigt werden. Die Nachteile des Produkts sind:

  1. Verhindert das Öffnen von Lüftungsschlitzen an alten Fensterrahmenmodellen.
  2. Es gibt Produkte mit einem schwachen Öffnungs- und Schließmechanismus. Besonderes Augenmerk sollten Sie auf die Zuverlässigkeit und Qualität der Vorhänge legen.
  3. Rollos sind in einigen Stilrichtungen nicht für die Inneneinrichtung geeignet. Dies gilt für die Gotik, Barock, Renaissance.

In andere Richtungen sieht die Fensterdekoration stilvoll und modern aus. Wenn Sie alle Vor- und Nachteile des Produkts kennen, können Sie die am besten geeignete Option auswählen.

Welche Vorhänge Sie wählen sollten

Rollos werden in mehreren Ausführungen hergestellt. Sie unterscheiden sich in Bauart, Aussehen und Größe. Offene Modelle sind sehr beliebt. Im oberen Teil wird ein Vorhang mit einer Stellschnur auf den Schaft geschraubt. Die Unterseite des Produkts hat ein Lot, das die horizontale Position der Bahn beim Auf- und Abdrehen der Welle gewährleistet. Die Befestigungselemente der gesamten Struktur an der Oberfläche sind in Form von Ecken ausgeführt. Mit ihrer Hilfe wird der Vorhang an der Fensteröffnung befestigt.

Weniger beliebt ist die Kassettenansicht. In diesem Fall befindet sich die Welle unter der Box, die an der Oberfläche des Rahmens befestigt ist. Die Leinwand selbst bewegt sich entlang spezieller Führungen. Dadurch wird Licht von den Seiten des Produkts vollständig ausgeschlossen. Kassette, Bahn und Führungen können in einem Farbschema hergestellt werden. Hersteller bieten solche Optionen für Vorhänge in verschiedenen Größen an. Es gibt Mini-Modelle, die sich gut zum Dekorieren von Fensterflügeln und Türen eignen. Große Versionen werden für Stände, Vitrinen und große Fenster ohne Flügel verwendet.

Rollos werden nach Transparenz klassifiziert. Starke Verdunkelung bieten Black-out-Modelle, die Lichtdurchlässigkeit eines solchen Materials beträgt 0%. Eine geringe Menge Sonnenlicht lässt das Dim-out-Material durch – 10 % des Tageslichts und 12 % des Sonnenlichts. Es gibt transluzente Leinwände, die den Raum nur beschatten, ohne das Tageslicht stark zu behindern. Diese Vorhänge sind gut geeignet, um die grelle Sonne abzuschatten. Sehr transparente Modelle streuen die Sonnenstrahlen leicht und wirken wie ein Tüll am Fenster.

.