Mit eigenen Händen eine Metallleiter herstellen (Montageanleitung)

Moderne Treppen können aus verschiedenen Materialien, die beliebtesten sind Holz- und Metallkonstruktionen. Die neuesten Modelle haben eine Reihe von Vorteilen - sie zeichnen sich durch hohe Festigkeit und Langlebigkeit aus. Wenn Sie außerdem Erfahrung mit einer Schweißmaschine haben, können Sie eine Metallleiter leicht selbst herstellen. Die Hauptsache ist, die Technologie zu kennen und alle Regeln und Empfehlungen von Spezialisten strikt zu befolgen.

Allgemeine Anforderungen

Treppen zum zweiten Stock, aus Metall oder Holz, werden im Hinblick auf Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit hergestellt. Die allgemeinen Anforderungen an Bauwerke lauten:

  • Die Treppenlaufbreite muss mindestens 90 Zentimeter betragen. Für den gleichzeitigen Durchgang von zwei Personen liegen die optimalen Indikatoren bei 120 bis 150 cm

  • Es ist notwendig, den Neigungswinkel von. richtig zu berechnen der Marsch. Der optimalste Wert liegt zwischen 30 und 45 Grad. Wenn Sie den Winkel verkleinern, nimmt die gesamte Struktur viel Platz ein, wenn mehr, wird es schwierig und unsicher, die Treppe hinaufzugehen.

  • Um die Bewegung zu erleichtern, werden die Höhe und Tiefe der Stufen berechnet. По существующей практике первый параметр должен лежать в пределах 15-20 см. Глубина ступеней делается на длину ступни – от 20 до 30 см.

  • Ограждения применяются nicht immer. Aber bei einer Familie mit Kindern kann man nicht darauf verzichten. Nach allgemeiner Vorgabe muss der Abstand zwischen den Ständern des Treppengeländers mindestens 12 cm betragen

  • Zusätzlich sind die Belastungen zu berechnen. Das Mindestgewicht, dem die Stahlkonstruktion standhalten muss, beträgt 100 kg. Wenn die Familie größere Mitglieder hat, sollte die Stärke der Leiter angemessen sein.
  • ​​​​

Klassifizierung von Metalltreppen

Es gibt viele Strukturen von Innentreppen zum zweiten Stock. Jede Option hat ihre positiven und negativen Seiten:

  • Auf Kosoura.Diese Leitern haben Stützen unter jeder Stufe. Die Option ist die häufigste. Es gibt zwei Arten: der erste (traditionell) verwendet zwei Kosour an beiden Enden der Stufen, im zweiten Fall wird eine Stütze verwendet, die sich in der Mitte der Treppe befindet. Zu den Vorteilen solcher Strukturen gehört ihre Zuverlässigkeit, die Nachteile sind Massivität und große Abmessungen.

  • An den Bogensehnen.Dies ist die zweithäufigste Version einer geraden Stahlleiter. In diesem Fall befindet sich die Stütze für jede der Stufen an den Seiten. Die Vorteile sind, wie auch in der ersten Version, eine hohe Zuverlässigkeit, die Nachteile sind die Komplexität der Herstellung.

  • An den Bolzen.In diesem Fall werden keine Rahmenelemente verwendet. Jede Stufe wird mit speziellen Schrauben an der Wand befestigt. Die positive Seite ist das Aussehen. Die Treppe scheint in der Luft zu schweben. Zu den Pluspunkten gehören auch kleine Größen. Zu den Nachteilen zählen Experten weniger Zuverlässigkeit als Stahlkonstruktionen an Stringern und Bogensehnen.

  • Schraube.Die Merkmale sind aus dem Namen selbst leicht zu verstehen. Am häufigsten wird eine Struktur mit einer zentralen Stütze verwendet, an der die Stufen befestigt sind. Der Hauptvorteil ist das Aussehen. Eine Wendeltreppe nimmt wenig Freiraum ein. Der Hauptnachteil ist die Komplexität der Herstellung. Zu den Nachteilen gehört auch die Unbequemlichkeit der Bedienung.

Andere Arten von geraden Metallleitern werden ebenfalls verwendet. Es gibt eine kombinierte Option - auf einer Seite werden die Stufen mit Bolzen an der Wand befestigt und die andere Kante wird von einer Stringer oder Bogensehne getragen.

Modulare Eisenleitern können ebenfalls erworben werden. Sie werden in Fabriken hergestellt. Es reicht aus, die erforderliche Anzahl von Modulen zu kaufen und zu Hause selbst zusammenzubauen.

Modulare Treppe - die einfachste Montagemöglichkeit

Treppen in den zweiten Stock eines Privathauses können nach anderen Kriterien klassifiziert werden. Marschflug, wie üblich, mach einen. Aber wenn es noch mehr davon geben kann. Bei zwei oder drei Marschflügen wird eine zusätzliche Plattform hergestellt. Dieses Design erfordert mehr Material. Die Plattform muss eine Stütze haben, Rohre oder Kanäle werden als solche verwendet.

Anleitung für die Montage der Treppe [Anleitung]

Um alle Arbeiten abzuschließen, müssen Sie die Schritt-für-Schritt-Anleitung lesen. Wenn Sie es wissen und ein vorbereitetes Schema in der Hand haben, wird es nicht schwierig sein, Eisentreppen in einem Privathaus zu installieren. Sie müssen sich mit allen notwendigen Geräten und Materialien eindecken. Da die Leiter aus Metall besteht, denkt man zuerst an eine Schweißmaschine. Ohne eine solche Ausrüstung ist es unmöglich, die Arbeit mit eigenen Händen zu erledigen.

Konstruktion auf Stringern

Experten halten diese Variante für die zuverlässigste. Bei der Implementierung muss der Master mehrere Phasen durchlaufen.

Die Schritt-für-Schritt-Anleitung sieht so aus:

1. Zuerst machen wir die Rohlinge. Vor allem braucht man Ecken. Sie sind auf Maß geschnitten.

2. Stutfohlen werden gemacht - das sind die Knoten, die die Schritte halten. Aus den Ecken werden Kehlen geschweißt, das Ergebnis sollte eine Konstruktion in Form des Buchstabens "G" sein. Verwenden Sie ein Quadrat, um die Winkel richtig zu bestimmen. Eine Seite entspricht der Höhe der Stufen, die andere der Tiefe oder Trittstufe.

3. Nun sind die Kosour selbst an der Reihe. Zunächst wird das Markup erstellt. Die Orte, an denen die Schritte installiert werden, sind markiert. Danach schweißen wir das vorbereitete Stutfohlen zu einem Stringer. Um alles glatt zu halten, lohnt es sich nicht, dies auf beiden Trägern gleichzeitig zu tun. Wir setzen den zweiten Stringer auf den ersten auf und übertragen die Befestigungspunkte der Stutfohlen.

4. Nachdem die Befestigungsstellen der Stufen fertig sind, muss der Marsch selbst befestigt werden. Kosoura muss von oben mit Ankern verschweißt werden, die an der Zwischendecke befestigt werden. Das untere Ende installieren wir auf einer im Boden des ersten Stocks eingelassenen Stützplattform. Wird die geschweißte gerade Treppe an der Wand montiert, kann ein zusätzlicher Stützpunkt hergestellt werden. Dazu wird einer der Stringer mit dem in der Wand montierten Anker verschweißt.

5. Die letzte Stufe umfasst die Installation von Stufen. Sie können aus Holz, Beton, Stein oder in Form eines Metallgitters bestehen. Holztreppen sind die gebräuchlichste Option.

Schließlich muss das Metall verarbeitet werden, da das Material einer Oxidation unterliegt. Um zu verhindern, dass Rost die Treppe „frisst“, ist sie mit einer Schutzschicht überzogen. Zunächst werden alle Schweißstellen geschliffen. Nach dem Reinigen mit einer Metallbürste von Spänen wird die gesamte Treppe grundiert und lackiert.

Auf dem Video:wie man mit eigenen Händen eine gebrochene Wange für eine Treppe herstellt.

Konstruktion auf Bogensehnen

Bei der Herstellung von Treppen zum zweiten Stock in einem Privathaus werden verschiedene Konstruktionen verwendet. Die Bogensehnenoption funktioniert auch, aber dies erfordert einige Mühe.Das Anbringen der Stufen am Sockel kann zu Schwierigkeiten führen.

Die Arbeit kann auf zwei Arten ausgeführt werden:

  • die Stufen werden durch Schweißen an den Bogensehnen befestigt;
  • Die Befestigung erfolgt mit Schrauben.

Beide Varianten der Stufenbefestigung haben ihre Vor- und Nachteile. Schweißen sorgt für einen sicheren Sitz. Der Nachteil ist, dass nicht jeder diese Art von Arbeit machen kann. Dies erfordert viel Erfahrung.

Schraubverbindung ist einfacher. Es genügt, Löcher in die Bogensehnen zu bohren. Auf Basis der Schritte werden auch Befestigungspunkte erstellt.Dann wird alles zusammengeschraubt. Hier gilt es vor allem ein geeignetes Befestigungsmaterial zu wählen - es sollte nicht rosten und eine ausreichende Festigkeit aufweisen. Der einzige Nachteil dieser Methode ist, dass die Fugen mit der Zeit anfangen können zu knarren.

Als Sehne wird ein Metallkanal verwendet. Das Teil hat ein Profil in Form des Buchstabens "P". Beide Stollen befinden sich auf der gleichen Seite für zusätzliche Steifigkeit und Festigkeit.

Aufbau einer Leiter auf Metallschienen

Beim Aufstellen einer Eisenleiter können zwei oder nur eine Bogensehne verwendet werden. Die zweite Option wird verwendet, wenn die Struktur an die Wand grenzt. Dabei wird eine Kante der Stufen an den Bolzen gehalten.

Die Bogensehne wird von oben an den in der Zwischendecke angebrachten Ankern befestigt. Im Folgenden können Sie zwei Methoden verwenden. Im ersten Fall wird auch ein Bodenanker verwendet. Bei der zweiten Möglichkeit wird der Kanalboden einfach in die Aussparung eingesetzt und mit Beton ausgegossen.

Stufen, Geländer und Geländer

Kosoura oder Bogensehnen sind die Basis einer eisengeschweißten Treppe. Aber die Installation erfordert andere wichtige Elemente, nämlich:

  • Schritte.Auf ihnen werden sie sich bewegen. Sie können aus Metall, Holz, Kunststoff und sogar Glas hergestellt werden. Die erste Option wird am häufigsten für Außentreppen verwendet, da das Schweißen der Stufen schwierig ist (die Metalldicke sollte nicht weniger als 3 mm betragen). Am häufigsten wird Holz für Stufen verwendet. So wird die Installation einfacher und das Design selbst wird eleganter.

  • Geländer und Zäune.Hier werden wie bei den Stufen unterschiedliche Materialien verwendet. Wenn ausschließlich Metallprodukte verwendet werden, können dies Rohre, Stangen und Formstücke sein. Geschmiedete Zäune sehen wunderschön aus. Auch geschweißte Strukturen in Form von Gittern oder durchbrochenen Ornamenten werden verwendet. Die Schienen werden mit dem Sockel verschraubt oder angeschweißt. Für Geländer ist Holz besser. Es ist weicher als Metall, was die Sicherheit erhöht.

Bei der Herstellung von Stufen und Geländer ist es wichtig, die allgemeinen Anforderungen zu beachten. Wenn Sie die Empfehlungen zur Höhe, Tritttiefe der Stufe und anderen Parametern nicht befolgen, steigt die Verletzungsgefahr beim Treppensteigen. Dies ist besonders wichtig, wenn die Familie Kinder, ältere Menschen und Menschen mit Behinderungen hat.

Tipps zum Sparen

Metalltreppen mit eigenen Händen herzustellen ist ganz einfach. Aber es lohnt sich gleich zu klären, dass solche Designs teuer sein können. Gibt es Möglichkeiten etwas zu sparen? Dazu können Sie die Ratschläge von Experten nutzen:

  • Das Treppenhaus sollte im Projekt für den Hausbau berücksichtigt werden.Wird das Bauwerk in einem bereits errichteten Gebäude erstellt, muss vor Beginn der Montagearbeiten eine Zeichnung erstellt werden. Dieses "Dokument" hilft Ihnen, die Treppe richtig zu installieren und im Voraus zu berechnen, wie viele und welche Teile benötigt werden.
  • Montieren Sie die Leiter am besten an einer der Wände.Dadurch kann freier Speicherplatz gespart werden. Sie können mit einer Sehne oder Bogensehne arbeiten, dann wird die zweite Seite der Treppe mit Schrauben direkt an der Wand befestigt.
​​​​
  • Mit der Zeichnung der Treppe können Sie die Breite richtig berechnen.Der Mindestwert dieses Parameters beträgt 90 cm, was für eine Person ausreicht. Es ist diese Breite der Treppe, die es ermöglicht, die minimale Menge an Material zu verwenden.
  • Eine andere Möglichkeit, Geld zu sparen, besteht darin, alles mit eigenen Händen zu machen.Die Arbeit wird teuer, wenn Sie einen Fremdschweißer beauftragen.

Es gibt Dinge, bei denen man nicht sparen kann – das bezieht sich auf die Wahl des Materials. Für die Herstellung von Stringern, Bogensehnen und anderen Rahmen empfiehlt es sich, neue Kanäle oder Metallprodukte zu verwenden. Für andere Elemente werden auch gebrauchte Produkte verwendet. In diesem Fall müssen Sie alles sorgfältig überprüfen. Das Metall sollte nicht stark durch Rost beschädigt werden.

Es gibt noch eine andere Möglichkeit, etwas zu sparen - eine modulare Eisentreppe in den zweiten Stock zu kaufen. Diese Option hat offensichtliche Vorteile. Erstens lässt sich die modulare Eisenleiter einfach mit Ihren eigenen Händen zusammenbauen, indem Sie die beigefügte Schritt-für-Schritt-Anleitung befolgen. Zweitens enthält das Kit alle notwendigen Montageteile.

Der Hauptvorteil von modularen Leitern ist die Möglichkeit, das für jeden Einzelfall geeignete Modell in der richtigen Größe und Konfiguration auszuwählen.

Aber bei Modultreppen gibt es einen "Haken". Die günstigste Option sind die Designs der ersten Generation. Sie lassen sich leicht mit eigenen Händen zusammenbauen und sind kostengünstig. Doch solche Leitern versagen schnell. Der Rahmen hält einer Dauerbenutzung nicht stand.

Modulare Eisentreppen der zweiten Generation werden mehr kosten, und Sie müssen Spezialisten für die Installation einstellen. Rahmen, Plattformen und andere Elemente bestehen aus Verbundwerkstoffen. Aber solche Designs halten länger und sehen attraktiver aus.

Stufenweise Herstellung von Treppen auf Metallrahmen (3 Videos)

Verschiedene Treppenausführungen (40 Fotos)

[27 5]
.