Farbe für das Kinderzimmer eines Mädchens und eines Jungen: optimale Lösungen und Gestaltungstipps

Jeder Elternteil versucht es optimale Lebensbedingungen des Kindes zu schaffen. Und das allererste, was für das Baby getan wird, ist die Vorbereitung des Kinderzimmers. Es berücksichtigt viele Faktoren und Nuancen, die dem Baby Gemütlichkeit und Komfort schaffen und zu seiner psychischen Gesundheit beitragen. Sie bestimmen zunächst die Farbe des Kinderzimmers , und kümmern sich dann um die restliche Gestaltung.

Die Nuancen, die die Wahl beeinflussen

Sie versuchen normalerweise, die Dekoration des Kinderzimmers so hell wie möglich zu gestalten, indem sie weiche, nicht standardmäßige Möbel verwenden. Die Hauptfrage bleibt - in welcher Farbe soll das Kinderzimmer gestrichen werden oder welche Farbe soll die Tapete im Kinderzimmer haben? Auf diese Fragen gibt es keine eindeutige Antwort, da die Wahl von vielen Faktoren abhängt.

Bei der Auswahl eines Farbschemas ist zu berücksichtigen:

  • Geschlecht des Kindes;
  • Alter;
  • Krümelpräferenzen;
  • psychologische Merkmale des Babys.

Darüber hinaus ist es wichtig, die raumbezogenen Besonderheiten zu berücksichtigen. In vielen Fällen sind die bereits gewählten Farben für das Kinderzimmer aus folgenden Gründen nicht geeignet:

  • Lage des Kinderzimmers;
  • den Ausleuchtungsgrad des Raumes;
  • Abmessungen des Raumes;
  • Möbelauswahl.

Bitte beachten Sie, dass die Original-Farbkombination derzeit die Original-Farbkombination ist.So ist es möglich, Zonen für verschiedene Aktivitäten des Kindes zu schaffen: Spielzimmer, Ort der Erholung und des Lernens. Für jede der Zonen müssen Sie das entsprechende Farbschema auswählen.Die Aufteilung des Raumes in Zonen hilft dem Kind zu lehren, zu ordnen.

Die Farbe des Kinderzimmers für das Mädchen

Die Farbgebung des Mädchenzimmers kann unterschiedlich sein - es hängt alles von den Vorlieben des Kindes selbst und den Fantasien der Eltern ab.Sehr oft wählen sie ein thematisches Interieur, fabelhafte oder cartoonartige sind bei Eltern besonders beliebt.Für eine solche Inneneinrichtung wird Rosa im Kinderzimmer relevant sein.

Dieses Farbschema ist universell, weil:

  • jedes Baby mag;
  • passt zu jeder anderen Farbe;
  • hat keinen negativen Einfluss auf die Psyche des Kindes;
  • erweitert optisch einen kleinen Raum;
  • hellt den Raum auf, wenn wenig natürliches Licht vorhanden ist.

Soll die Tapete diesen Farbton haben ,, dann kann hier zusätzlich ein Blumendruck verwendet werden.Dieses Merkmal kann auf der Tapete selbst oder auf anderen Elementen der Einrichtung des Kinderzimmers vorhanden sein. Ein Mädchen jeden Alters wird ein so romantisches Design mögen, zumal Sie einen Raum dekorieren und mit Hilfe anderer dekorativer Elemente, beispielsweise Möbel, ihren eigenen Stil festlegen können.

Auf dem Video: Dekoration eines Zimmers für ein Mädchen.

Platz für einen Jungen

Jungen bevorzugen eine andere Farbpalette als Mädchen - kontrastreicher.Unter den Designs für Kinderzimmer für Jungen sind die folgenden Farben am beliebtesten: Blau in all seinen Schattierungen sowie das gesamte Grünspektrum.

Der grüne Kindergarten ist nicht nur für Jungen, sondern auch für Mädchen geeignet.Wenn Sie dieses Farbschema wählen, können Sie mehrere grundlegende Probleme sofort lösen. Wie Sie wissen, beruhigt die grüne Farbe und bringt ein Element der Harmonie. Für Jungen ist dies nur von Vorteil, da sie von Natur aus sehr aktiv sind.

Eine der alternativen Lösungen für Grün kann hellgrün sein. Er hat die gleichen positiven Eigenschaften.

Die Farbe des Kinderzimmers kann blau sein, aber es ist vorzuziehen, den Farbton zu wählen, zum Beispiel blau.Es ist für weniger aktive Kinder geeignet, sein Hauptmerkmal ist eine erhöhte Effizienz. Es ist toll, wenn Sie ein Studentenzimmer in dieser Farbe streichen.

Diese beiden Farben können kombiniert werden, daher verwenden die Eltern bei der Auswahl einer von ihnen automatisch die zweite Farbe in der zusätzlichen Anordnung.Der Erholungs- oder Spielbereich kann grün gestaltet werden, der Arbeitsplatz sollte jedoch blau sein.In einem solchen Raum müssen Zimmerpflanzen stehen - sie unterstützen die Gesamtidee.

Im Video: eine Gestaltungsmöglichkeit für ein Jungenzimmer.

Universelle Möglichkeiten

Grüne oder weiße Wände im Kinderzimmer sind eine universelle Lösung für Jungen und Mädchen.Ein kühler oder pastellfarbener Farbton einer anderen Farbe wäre ebenfalls ideal. Am häufigsten gibt es Kinder in Weiß, besonders wenn es um ein Neugeborenes geht.Zukünftig können die Wände mit hellen Elementen wie einem Foto, einer Stoffapplikation, einem Gemälde oder einer Zeichnung eines Kindes ergänzt werden.

Weiß ist in vielen Situationen ideal:

  • erweitert den Raum optisch des Zimmers;
  • macht den Raum hell;
  • mit beliebigen anderen Farben kombinierbar;
  • Geeignet für jedes Alter und Geschlecht des Kindes;
  • wirkt sich positiv auf die Psyche aus.

Diese Liste ist die Wahl vieler Eltern. Was Grün betrifft, steht es anderen Lösungen in nichts nach.Es ist auch zulässig, eine Wandfarbe im Kinderzimmer wie Beige, Pfirsich, Champagner und ähnliche Farbtöne zu wählen.

Möbelauswahl

Nicht nur die richtige Farbgebung für das Kinderzimmer ist wichtig, sondern auch die Möbel. Hier ist es wichtig, Komfort, Sicherheit und Farbe zu berücksichtigen. Es sollte sehr sorgfältig ausgewählt werden.Möbel sollten perfekt mit dem Grundton des Raumes harmonieren.Es muss auch eine Farbkombination geben, in der die Einrichtung und die Wände dekoriert sind.

Fotos im Internet helfen Ihnen bei der Farbwahl für Kindermöbel, Sie können auch die Farbpalette in den Katalogen des Ladens einsehen. Es gibt spezielle Programme, in denen Sie eine Inneneinrichtung erstellen können.Möbel sollten sich in Design und Farbe von den Wänden abheben.

Normalerweise werden rote, grüne, blaue, violette oder purpurrote Möbel ausgewählt. Mehrere Farbtöne können kombiniert werden.

Möbelelemente wirken in diesem Fall als Ergänzung und machen den Raum für das Baby geeigneter.Die Zonierung in einem Kinderzimmer erfolgt häufig mit Bodenbelägen.So zeichnet sich die Spielfläche durch den weichen und vor allem hellen Teppich aus.

Große Stofftiere können in den Kinderraum gestellt werden, die in den meisten Fällen als Stühle, Betten und Mini-Sofas. Sie können kontrastreich sein, Hauptsache sie sind aus hochwertigem und umweltfreundlichem Material.

Die Farbgebung für das Babyzimmer kann unterschiedlich sein, es ist wichtig, die Meinung des Kindes zu berücksichtigen und keine zu hellen aggressiven Farbpaletten für die Wanddekoration zu verwenden. Dekorationen und Zierleisten können kontrastreicher sein.

Kinderfarben (3 Videos)

Farben (40 Fotos)

.